Maurice Baldensperger

Seit ich mich erinnern kann, hatte ich immer eine sehr enge persönliche Beziehung zum Göttlichen, besonders zu Jesus Christus. Jesus Christus, der für mich einfach “Gott” war, zumindest die Repräsentation und die Möglichkeit einen Zugang zu einer ansonsten weit unerreichbaren Welt zu haben. Die Suche nach der unsichtbaren Welt hat mich zu Religionen, Kirchen und Sekten getrieben. Es ist mir nur sehr schwer gelungen, mich von diesen vielen religiösen Richtungen wieder zu trennen und meinen eigenen Weg, frei von allen Dogmen, zu finden. Meine Lektüren gaben mir einen Einblick in die Reinkarnation und die Welt des Astrals. Vor dreißig Jahren entdeckte ich unter anderem die Bücher von Aivanhov und später von Daniel Meurois.
Mein Hauptziel war es, Fortschritte in meiner eigenen Spiritualität zu machen. Auf dem Weg zu einer besseren Welt. In diesem Sinne fühlte ich mich von den vielen Büchern Daniels unterstützt und begann mit der Ausbildung zum Therapeuten in Essener und Ägyptischer Therapie nach der Methode von Marie Johanne Croteau-Meurois und Daniel Meurois. Meine Lehrer waren Francis Hoffmann und Climène Farouelle. Die Kurse wurden auch zur persönlichen spirituellen Förderung angeboten. Erst während der Schulungen entdeckte ich die immensen Schätze, die der Menschheit offenbart und zugänglich gemacht wurden.
Während dieser drei (fast vier) jährige Ausbildung, habe ich mich persönlich so weiterentwickelt und Enthüllungen über die Natur der Welt, die Schicksäle, die Zusammenhänge der Krankheiten und die Möglichkeiten, dank der Therapien Linderung der Schmerzen beizutragen, ans Licht gebracht, dass ich mich entschlossen habe, diesen Reichtümern nicht für mich zu behalten.
Ich praktiziere und verbreite die Therapien in meinem Umfeld in der Pfalz in Deutschland und organisiere Gesundheitsseminare an meinem Lieblingsstandort, Griechenland.

Je souhaite être informé !

sur les prochaines formations, conférences, salons, voayage, ...

Votre inscription est effective. Bienvenue